Benzinpreise auf den Kanaren

Die Kraftstoffpreise auf den Kanaren sind angenehm niedrig. Das Tankstellennetz ist allerdings nur bedingt gut ausgebaut.

Die Preise an den Zapfsäulen der Urlaubsinseln befinden sich auf einem erfreulich niedrigen Niveau. Die Kanaren gehören zur Sonderhandelszone 'Kanarische Inseln' und sind daher mit einem reduzierten Steuersatz gesegnet. Die Benzin und Diesel-Preise sind daher ehr selten hoch und für leidgeprüfte mitteleuropäische Autofahrer nahezu paradiesisch.

Die Benzinpreise auf den Kanaren sind deutlich günstiger.

Hohe Benzinpreise sind auf den Kanaren selten.

Die Benzin- und Dieselpreise auf den Kanarischen Inseln pendeln normalerweise zwischen knapp über 1,00 € bis 1,20 €, sind also deutlich günstiger als auf dem spanischen Festland oder gar in Deutschland. Allerdings sind die Zeiten, in denen man zwischen 0,60 € und 0,70 € für einen Liter bezahlen durfte auch auf den Kanaren passé.

Tanken ist auf den Kanaren aber immer noch eher eine Urlaubsfreude als ein notwendiges Übel.

Das Tankstellennetz.

Auf den einzelnen Inseln gibt es eine ausreichende Anzahl an Tankstellen. Die meisten von ihnen befinden sich jedoch in den Touristenzentren. Weiter im Landesinneren ist die Auswahl an Tankstellen nicht mehr sonderlich ausschweifend. Da die Inseln allesamt nicht wirklich groß sind, sind Sie aber normalerweise meist nicht weiter als 30 - 40 km mit Ihrem Mietwagen von einer Tankstelle entfernt.

An den Überlandstrassen, die die größeren Ortschaften miteinander verbinden, finden Sie in regelmäßigen Abständen die Möglichkeit den Tank Ihres Mietwagens aufzufüllen. Bedenken Sie dabei bitte, dass nicht alle Tankstellen 24 Stunden geöffnet haben. Es gibt aber 'unbemannte' Nachttankstellen, an denen Sie mit Tankautomaten (10 €, 20 € & 50 € Scheine werden akzeptiert) nachfüllen können.

Lagepläne der Tankstellen auf den einzelnen Inseln finden Sie bei uns auf den Infoseiten zu den jeweiligen Inseln, hier z.B. ist der Lageplan der Tankstellen auf Fuerteventura und hier der, der Tankstellen auf Teneriffa.

Sollten Sie vorhaben ins Landesinnere zu fahren, um die dortigen Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, denken Sie bitte daran, dass Sie durch hügelige Landschaft fahren. Fahren Sie also nicht mit dem letzten Tropfen Benzin oder Diesel im Tank auf eine längere Tour, in der Hoffnung, die nächste Tankstelle hätte auch um 3 Uhr nachts geöffnet. Es könnte Ihnen nämlich passieren, dass die Tankstelle a) geschlossen ist, b) der Tankautomat Ihren Euroschein nicht mag oder c) Superbenzin gerade nicht verfügbar ist. Letzteres ist - zugegebener Maßen - sehr, sehr selten der Fall.

Billige Mietwagen auf den Kanaren:

Billiger Mietwagen Gran Canaria
Billiger Mietwagen Fuerteventura
Billger Mietwagen La Gomera
Billiger Mietwagen La Palma
Billiger Mietwagen Lanzarote
Billiger Mietwagen Teneriffa

Bild © Copyright fuertecars.de

kostenlose Inselaufkleber

Wir schenken Ihnen etwas!

Kostenlose Inselaufkleber

Fordern Sie hier Ihren kostenlosen Inselaufkleber unverbindlich an.

Direktkontakt

Falls Sie Fragen haben oder Beratung benötigen, kontaktieren Sie uns einfach per Telefon oder Email…

Mietwagen + Kreditkarten

Bei der Anmietung eines Fahrzeugs auf den Kanaren müssen Sie eigentlich immer eine Kreditkarte vorlegen.

Kreditkarten für den Mietwagen

Falls Sie eine Kreditkarte benötigen, könnte die Barclaycard New Visa für Sie interessant sein.
Dauerhaft beitragsfrei!

Mietwagen Anbieter

Auf Kanaren erhalten Sie Ihren Mietwagen z.B. von einem dieser renommierten Anbieter:
Mietwagen Kanaren von HertzMietwagen Kanaren von Avis
Mietwagen Kanaren von EuropcarMietwagen Kanaren von FireFly Car Rentals
Mietwagen Kanaren von Orlando RCMietwagen Kanaren von Budget
Mietwagen Kanaren von InterrentMietwagen Kanaren von Goldcar